Home      |      Kontakt      |      Impressum      |      Datenschutz
Region Verband LEADER weitere Aktivitäten Service
Willkommen auf der Internetseite von SPESSARTregional!


SPESSARTregional e.V. engagiert sich für eine nachhaltige Entwicklung des hessischen Spessart. Vierzehn Kommunen, der Main-Kinzig-Kreis sowie zahlreiche Wirtschafts- und Sozialpartner stellen sich gemeinsam der Herausforderung, die ländliche Region zukunftsfähig zu gestalten.

Seit 2008 ist SPESSARTregional als LEADER-Region anerkannt und erhält für die laufende Förderperiode bis 2020 zur Umsetzung des Regionalen Entwicklungskonzeptes Fördergelder der EU und des Landes Hessen.

Darüber hinaus nimmt SPESSARTregional auch an anderen Förderprogrammen teil.

Hier können Sie sich über die Region und die laufenden Aktivitäten des Verbandes informieren.


 

Neue Konzepte für "Vitale Treffpunkte"


Dezember 2018. Wie können Dorfgemeinschaftshäuser fit für die Zukunft gemacht werden? Zwei Jahre lang haben sich die beiden Gemeinden Birstein und Brachttal mit dieser Frage beschäftigt und für ihre Gemeinschaftshäuser Konzepte entwickelt. Den Rahmen dazu bot das von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung geförderte Modellvorhaben „Vitale Treffpunkte“, an dem die beiden Gemeinden unter der Trägerschaft von SPESSARTregional teilgenommen hatten. Zum Abschluss des Modellvorhabens luden die Akteure nun ins Bürgerhaus Birstein ein. Sie erläuterten, mit welcher Methode die Gemeinschaftshäuser auf ihre Zukunftsfähigkeit hin analysiert und bewertet wurden und stellten die daraus entwickelten Konzepte vor: Birstein will ortsteilübergreifend Funktionen bündeln und Brachttal kommunale Schwerpunkte setzen.

weitere Infos »  

Regionalmanagement feiert Jubiläum


Dezember 2018. Vor zehn Jahren richtete der Verband SPESSARTregional ein Regionalmanagement ein. Von Beginn an mit dabei sind Sabine Jennert und
Anette Lindenberg. Zu diesem Jubiläum sprach Geschäftsführer Thomas Dickert
im Namen des Verbandes den beiden Regionalmanagerinnen Dank und Anerkennung für die erfolgreiche Tätigkeit aus und freut sich auf eine weitere gute Zusammenarbeit.


"Mobilitätsnetz Spessart - flinc unterwegs" zieht Bilanz


November 2018. Unter dem Slogan „Mobilitätsnetz Spessart – flinc unterwegs“ startete SPESSARTregional Anfang 2016 in Kooperation mit der Kreisverkehrsgesellschaft Main-Kinzig mbH das Mitfahren als ein ergänzendes Mobilitätsangebot im ländlichen Raum. Nach knapp drei Jahren der Erprobung ziehen sie eine positive Bilanz: Gemeinsam mit den Kommunen konnte ein erster Schritt zu einem neuen Selbstverständnis für ein umfassendes Mobilitätsmanagement gemacht und die Auseinandersetzung um die Mobilität im ländlichen Raum in Intensität und Qualität deutlich gesteigert werden. Es zeigte sich jedoch auch, dass Mitfahren kein Selbstläufer ist, sondern es einer stetigen Bewerbung bedarf, um das große Potential am gemeinsamen Fahren bestmöglich auszuschöpfen. So war auch geplant, nach der dreijährigen Projektlaufzeit das Mitfahrnetzwerk weiter zu betreiben. Zum großen Bedauern der Kooperationspartner wird nun der öffentliche Teil des Mitfahrnetzwerkes flinc, das vor einem Jahr von Daimler übernommen wurde, zum Jahresende eingestellt. Dies gilt es für die regionalen Akteure strategisch zu bearbeiten. Denn die Mobilitätssicherung im ländlichen Raum ist weiterhin eines ihrer zentralen Anliegen.

weitere Infos »  

Förderung von regionaltypischen Ferienhäusern und -wohnungen


November 2018. Die hessische Landesregierung stellt Landesmittel bereit, mit
denen ein Beitrag zur Erhaltung und Umnutzung regionaltypischer Bausubstanz,
der innerörtlichen Entwicklung und zur Förderung des Landtourismus geleistet
werden kann. Der Aufruf richtet sich an Kleinstunternehmerinnen und Kleinst-
unternehmer, die innerhalb einer der in Hessen anerkannten LEADER-Regionen
ansässig sind oder in diesen investieren möchten, um entsprechende Ferien-
wohnungen oder Ferienhäuser zu schaffen. Zuwendungsreife Anträge können bis spätestens 17. Mai 2019 gestellt werden.

 Förderung von regionaltypischen Ferienhäusern und -wohnungen_Aufruf 2019

Förderung von Kleinstunternehmen der Grundversorgung


November 2018. Mit dem Förderangebot „Kleinstunternehmen der Grundversorgung“ unterstützt die hessische Landesregierung seit Dezember 2016 die bedarfsorientierte Gründung und Entwicklung im Handwerk und in den Dienstleistungssektoren Lebensmitteleinzelhandel, Gastronomie, Betreuung, Gesundheit, Kultur und Mobilität. Das Landwirtschaftsministerium ruft nun Kleinstunternehmerinnen und Kleinstunternehmer dazu auf, auch in 2019 in den anerkannten LEADER-Regionen zu investieren, zu deren Funktionserhaltung beizutragen sowie Arbeitsplätze zu schaffen und zu erhalten. Interessierte Unternehmen können bis 10. Mai 2019 bewilligungsreife Anträge stellen.

 Förderung von Kleinstunternehmen der Grundversorgung_Aufruf 2019

Lieblingsstücke aus Lehm und Ton


Oktober 2018. Mit viel Freude und Kreativität gingen zwölf Kinder in der letzten Herbstferienwoche an das Projekt „Alles was ich liebe!“. Unter der Leitung des Künstlers Faxe Müller lernten die Acht- bis Zwölfjährigen, wo Ton und Lehm herkommen und wie man sie bearbeitet und modelliert. Anschaulich demonstriert in der historischen Töpferei in Marjoß, wo sie Peter Ommert bei der Arbeit zuschauen konnten. Anschließend setzten die Kinder das neu Erlernte um und fertigten bei wunderbarem Herbstwetter im Burgwiesenpark in Burgjoss ihre eigenen Kunstwerke. Am Ende des einwöchigen Projektes konnten Familien und Freunde die vielen schönen Werke bewundern.

Das Projekt wurde aus Bundesmitteln des Förderprogramms „Kultur macht STARK“ finanziert und über die lokalen Bündnispartner SPESSARTregional, die Gemeinde Jossgrund und die Jossatalschule in Zusammenarbeit mit dem Künstler realisiert.

Bild: Ferienprojekt "Alles was ich liebe"

weitere Infos »  

Die Pyramiden von Orb


Oktober 2018. „Aus der Erde – mit der Erde, Plastisches Gestalten mit Ton und Lehm“. Unter diesem Projekttitel startete im Mai 2018 die Kinderinitiative Bad Orb mit dem Künstler Faxe M. Müller ein spannendes Experiment. Zwanzig junge Menschen im Alter von sechs bis zwölf Jahren erlernten nicht nur planerische und handwerkliche Fähigkeiten im Umgang mit Ton und Lehm. Sie wurden auch kreativ selbsttätig und gestalteten aus den Naturmaterialien selbst entworfene Objekte. Das Projekt umfasste 18 Projekttage und erstreckte sich über sechs Monate. Im Oktober endete das Projekt mit einer schönen Abschlussveranstaltung, bei denen die jungen Künstler ihre zahlreichen entstandenen Stücke präsentierten.

Das Projekt wurde aus Bundesmitteln des Förderprogramms „Kultur macht STARK“ finanziert und in Kooperation mit SPESSARTregional und der Stadt Bad Orb durchgeführt.

weitere Infos »  

Kochkünste in europäischer Vielfalt


Oktober 2018. Zickadelle hessisch, Ziege „Bourguignon“ oder doch lieber Irischer Ziegen-Stew? So international und vielfältig zeigte sich die diesjährige Herbst-Küchenschlacht und bescherte den rund 60 Gästen im Spessart Forum in Bad Soden-Salmünster zum Ende des Regionalen Geschmacksfestivals einen genussreichen wie informativen Abend. Nach Wertung des Publikums siegte das belgisch-französische Kochteam mit seiner feinen Komposition aus Ziege „Bourguignon“ mit Kürbis- und Herbstgemüsecreme sowie Schokolade-Birnen-Pie als süßen Abschluss. Doch auch die anderen Kreationen des Abends aus Ziegenfleisch konnten in Vielfalt und Geschmack überzeugen und machten Lust auf die kommenden Wochen des GOATOBERs, der mit diesem Abend eingeläutet wurde.

Bild: Pressestelle MKK

weitere Infos »  

Entscheidungsgremium befürwortet zwei weitere Projekte


September 2018. Das LEADER-Entscheidungsgremium hatte auf seiner letzten Sitzung am 26. September in Linsengericht-Altenhaßlau über zwei Projektanträge zu beschließen: Das von der Stadt Bad Orb in Kooperation mit den Gemeinden Flörsbachtal und Jossgrund geplante Projekt "Spessarträuber - Theater im Wald und in Wirtshäusern" (beantragte LEADER-Fördersumme 15.260 Euro) und das von der Spessart Tourismus und Marketing GmbH beantragte Projekt "Wirtshaus im Spessart - Kooperation regionale Erzeuger und Gastronomie" (beantragte LEADER-Fördersumme 37.530 Euro). Das Gremium befürwortet für beide Vorhaben eine Förderung über LEADER. Die Förderanträge werden in Kürze bei der Bewilligungsstelle eingereicht. Bei einem positiven Bescheid soll zeitnah mit der Umsetzung begonnen werden.

 


Festival der regionalen Genüsse startet in den Herbst


September 2018. Mit einem Besuch auf dem Ziegenhof Waldrode in Linsengericht läuteten der Main-Kinzig-Kreis, der Kreisbauernverband Main-Kinzig und SPESSARTregional das achte regionale Geschmacksfestival ein. Vom Sonntag, 16. September, bis Mittwoch, 10. Oktober, heißt es wieder: Unterwegs bei Landwirten, Köchen und in Dorfläden, um auf genussvolle und unterhaltsame Weise mehr über regionale Produkte zu erfahren. Ganz im Zeichen des Herbstes stehen dabei Äpfel, Kürbisse und Wild aus dem Wald mit auf dem Programm. Aus diesen und anderen regionalen Zutaten zaubern die teilnehmenden Gasthöfe herzhaft-herbstliche Gerichte, angefangen von facettenreichen Wildgerichten bis hin zu vegetarischen Kreationen sowie süße Leckereien und bereichern damit ihre saisonalen Speisekarten. Diverse Verkostungsaktionen laden zum Probieren und Genießen heimischer Erzeugnisse ein und landwirtschaftliche Betrieb öffnen ihre Tore für Hoffeste und Betriebsführungen, bei denen nicht nur lecker gespeist werden kann, sondern auch viel Spannendes über die Erzeugung und Verarbeitung der regionalen Produkte zu erfahren ist.

Bild: Pressestelle MKK

weitere Infos »  

LEADER-Entscheidungsgremium tagt


September 2018. Auf der kommenden Sitzung des LEADER-Entscheidungsgremiums am 26. September in Linsengericht-Altenhaßlau (s. Aktuelles), stehen zwei LEADER-Projektanträge zur Beschlussfassung an: „Wirtshaus im Spessart – Kooperation von Erzeugern und Gastronomiebetrieben“ der Spessart Tourismus und Marketing GmbH und „Spessarträuber – Konzeption und Umsetzung“ der Stadt Bad Orb in Kooperation mit den Gemeinden Jossgrund und Flörsbachtal.

 


25 Jahre Regionalentwicklung in Hessen


August 2018. Die ländlichen Regionen profitieren von einer facettenreichen Förderkulisse – darunter auch seit über 25 Jahren das LEADER-Entwicklungsprogramm der Europäischen Union. Dieses Jubiläum nahm der Verein „Hessische Regionalforen e.V. (HRF e. V.)“, in dem alle 24 hessischen LEADER-Regionen vernetzt sind, zum Anlass, einen ganzen Tag lang über die Wirkung und Nachhaltigkeit sowie über Kritik und Perspektiven der Programme zu diskutieren. Hierzu hatte der HRF e. V. in das Forschungszentrum Neu-Ullrichstein eingeladen – das größte Freilandforschungszentrum seiner Art in Europa war seinerzeit als LEADER-Projekt gestartet und bot somit nicht nur eine angenehme Tagungsumgebung, sondern auch inhaltliche Anknüpfungspunkte.

Text und Bild: Schlitt

weitere Infos »  

Europastaatssekretär besucht SPESSARTregional


Juli 2018. Auf seiner Sommerreise durch Hessen nutzte der Europastaatssekretär Mark Weinmeister die Gelegenheit, in der von LEADER geförderten Region SPESSARTregional vorbeizuschauen und sich ein Bild von der aktuellen Förderperiode zu machen. Zusammen mit dem Regionalbeauftragten für Ost- und Südhessen Heiko Merz und MdL Michael Reul wurde er von Rainer Schreiber, Vorsitzender von SPESSARTregional, und Regionalmanagerin Sabine Jennert im Schafhof Burgjoß begrüßt. Im Anschluss an das gemeinsame Gespräch stand noch die Besichtigung der über LEADER geförderten Wanderwege und Mountainbikestrecken rund um Bad Orb auf dem Besuchsprogramm.

 

weitere Infos »  

Spessartmarkt feiert erfolgreich Premiere


Juni/Juli 2018. Bei strahlendem Sonnenschein feierte der länderübergreifende Spessartmarkt am Wochenende 30. Juni und 1. Juli in Jossgrund seine erfolgreiche Premiere. An beiden Tagen verweilten mehrere hundert Besucher im idyllischen Burgwiesenpark zwischen der alten Wasserburg und dem historischen Schafhof und erfreuten sich an den zahlreichen regionaltypischen Speisen und Getränken und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm für die ganze Familie. Zu dem ersten hessisch-bayerischen Spessartmarkt eingeladen hatte die Gemeinde Jossgrund in Kooperation mit Spessart regional, dem Spessartbund und dem Archäologischen Spessartprojekt.

Bild: Birgit Sinsel

weitere Infos »  

LEG stimmt zwei Projektanträgen zu


Juni 2018. Auf der letzten Sitzung des LEADER-Entscheidungsgremiums am 14. Juni in Birstein stand neben dem aktuellen Sachstand der LEADER-Förderung und der Fortschreibung des Regionalen Entwicklungskonzeptes die Beschlussfassung über zwei Projektanträge auf der Tagesordnung. Für alle zwei Vorhaben befürwortet das Gremium eine Förderung über LEADER: "Schützenhof Ulmbach – Ausbau und Entwicklung" (Privatperson) und "Spessart WIFI – Konzeption und fachliche Begleitung" (SPESSARTregional). Die Förderanträge werden in Kürze bei der Bewilligungsstelle eingereicht. Bei einem positiven Bescheid soll zeitnah mit der Umsetzung begonnen werden.

Nähere Infos zu den Projekten finden Sie unter dem Menupunkt LEADER/Projektliste

 



   Aktuelles


      weitere Infos




      weitere Infos




      weitere Infos



      weitere Infos



SPESSARTregional
Georg-Hartmann-Str. 5-7
63637 Jossgrund
Tel. +49 (0)6059 9069606

info@spessartregional.de