Jossgrund

Eingebettet in die Wälder des Spessarts liegt die Gemeinde Jossgrund am Oberlauf des Flüsschens Jossa, an der Grenze zum bayerischen Landkreis Main-Spessart.

1971 wurde zunächst aus den Gemeinden Burgjoß, Oberndorf und Pfaffenhausen die Gemeinde Jossatal gebildet. 1974 schloss sie sich mit der Gemeinde Lettgenbrunn zur neuen Gemeinde Jossgrund zusammen.

Aufgrund ihrer landschaftlich schönen Lage im Naturpark Spessart hat die Gemeinde Jossgrund viele naturnahe Erholungs- und Freizeitmöglichkeiten zu bieten: Besucher wie Einheimische können sich an einer großartigen Landschaft mit einem hohen Wald- und Wildreichtum erfreuen und diese auch aktiv erkunden. Zum Beispiel zu Fuß auf rund 200 Kilometern markierter Wanderwege – darunter der Spessartbogen oder die zwei Spessartfährten „Jossgrund-Runde“ und „Junge Jossa Lettgenbrunn“. Oder mit dem Rad auf der “Hessischen Apfelwein- und Obstwiesenroute” oder auf dem europäischen Kulturradweg „Perlen der Jossa“.

Unter den drei Kneipp-Anlagen Jossgrunds befindet sich die größte Kneipp-Anlage Deutschlands. Auf einem weitläufigen Areal mit einem kleinen See stehen drei Becken mit frischem Quellwasser bereit. Hier kommen nicht nur Kneippianer auf ihre Kosten, sondern alle Frischluftfreunde.

Weitere Sportmöglichkeiten bieten ein 18 Loch-Golfplatz, eine Tennisanlage mit Beachvolleyballplatz, mehrere Fußballplätze sowie zwei Minigolfanlagen. Für Ski-Langlauf-Freunde steht im Winter ein weites Netz gespurter Loipen zur Verfügung.

Als Sehenswürdigkeiten sind die Kirche in Lettgenbrunn, die zwei Konfessionen unter einem Dach beheimatet, und die Kirche in Oberndorf (auch „Dom an der Jossa“ genannt) zu erwähnen. Im bereits 850 erstmals urkundlich erwähnten Burgjoss steht die Wasserburg der Herren von Jazaha, umgeben vom Burgwiesenpark. In der Burg hat heute die Forstverwaltung ihren Sitz. Sehenswert ist auch der Beilstein zwischen Lettgenbrunn und dem Weiler Villbach. Eine Burgruine auf einem Basaltkegel mitten im gleichnamigen Naturschutzgebiet mit einer einmaligen Flora.

Wichtiger Bestandteil der Kultur im Jossgrund sind die Dorffeste mit den jeweiligen Traditionen. Vor allem die von Juli bis August stattfindenden Kirchweihfeste (Kier oder Kerb genannt) sind hier zu nennen.

In Oberndorf befindet sich eine Grund- und Hauptschule. Weitere allgemein bildende Schulen gibt es in Bad Orb, Gelnhausen, Wächtersbach sowie Bad Soden-Salmünster.

Mehr InfoS

Einwohner: 3.410*
Ortsteile: Burgjoß, Lettgenbrunn, Oberndorf, Pfaffenhausen
Kontakt: Gemeindeverwaltung
Martinusstraße 2
63637 Jossgrund-Oberndorf
Tel.: 06059/9026-0
Email: verwaltung@jossgrund.de
Homepage: www.jossgrund.de

Rat- und Bürgerhaus
Pavillion im Park

*Statistikquelle: 31.12.2019, @ Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden, 2020