Home      |      Kontakt      |      Impressum
Region Verband LEADER weitere Aktivitäten Service
Willkommen auf der Internetseite von SPESSARTregional!


Der Verband SPESSARTregional engagiert sich für eine nachhaltige Entwicklung des hessischen Spessart. Dreizehn Kommunen, der Main-Kinzig-Kreis sowie zahlreiche Wirtschafts- und Sozialpartner stellen sich gemeinsam der Herausforderung, die ländliche Region zukunftsfähig zu gestalten.

Seit 2008 ist SPESSARTregional als LEADER-Region anerkannt und erhält für die laufende Förderperiode bis 2020 zur Umsetzung des Regionalen Entwicklungskonzeptes Fördergelder der EU und des Landes Hessen.

Darüber hinaus nimmt SPESSARTregional auch an anderen Förderprogrammen teil: am Aktionsprogramm regionale Daseinsvorsorge des Bundesverkehrsministerium sowie im Rahmen des europäischen INTERREG IVB-Programms an PURE Hubs.

Hier können Sie sich über die Region und die laufenden Aktivitäten des Verbandes informieren.


 

Mit Kartoffeln, Käse und Erdbeeren in die letzte Genuss-Woche


Mai/Juni 2016. Das Regionale Geschmacksfestival nähert sich seinem Ende, doch bis dahin stehen noch interessante Aktionen auf dem Programm: Am kommenden Sonntag lädt Familie Jost in Eichen ein, mit der „Tollen Knolle“ zu feiern. Schmack-
hafte Kartoffeln und leckerer Eicher Bauernhofkäse, aber auch Herzhaftes vom Grill und Süßes vom Büfett kommen anlässlich des Hoffests und Bauernmarkts auf den Tisch. Türen und Tore stehen offen, um die Landwirtschaft näher kennen zu lernen und regionale Produkte können erworben werden.
Am darauffolgenden Freitag stehen bei "Klosterhöfer Ziegenkäse" die Ziegen im Mittelpunkt. Als keck, meckernd, neugierig, zickig, aber nie langweilig beschreiben die Hofbesitzer ihre Tiere und berichten viel Interessantes und Wissenswertes über die Haltung der Tiere und die Verarbeitung der Milch. Bei Kaffee, Kuchen und Käse klingt der Nachmittag aus.
Am letzten Sonntag des Festivals lädt der Obst- und Gemüsehof Wurbs zum Erdbeerfest nach Hanau ein und bietet alles rund um die rote Beere an, vom klassischen Erdbeerkuchen bis zum pikanten Erdbeer-Spargelsalat.

Mit der Tollen Knolle feiern: Hof Jost, Wehrstraße 6, Nidderau-Eichen,
Sonntag, 29. Mai, 11-18 Uhr

Unterwegs mit den Zicken: Klosterhöfer Ziegenkäse, Gomfritz 3, Schlüchtern, Freitag, 3. Juni, 14 Uhr, Teilnehmerbeitrag 12 Euro pro Person,
Anmeldung unter 06059/9069606 oder info@spessartregional.de

Erdbeerfest: Obst- und Gemüsehof Wurbs, Speckweg 23, Hanau,
Sonntag, 5. Juni, ab 11 Uhr

Bildquelle: Katja Jost


Kochkurse für den besonderen Genuss


Mai 2016. Das Regionale Geschmacksfestival hält am kommenden Samstag gleich zwei besondere Kochkurse parat: Bei „Secco küsst Gänseblümchen“ auf dem Franzehof in Birstein-Mauswinkel begegnen sich fruchtige Seccos mit wilden Blumen und werden zu delikaten Marmeladen verarbeitet. Gleich zwei Sorten werden gemeinsam gekocht und dekorativ in Gläschen für den Heimweg verpackt. Im Flörsbacher Hof in Flörsbachtal dreht sich alles rund um „Kräuter für alle Sinne“. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren viel Wissenswertes über die heimischen Kräuter und ihre Wirkungen beim Essen, Trinken und Heilen. Natürlich darf auch hier im Rahmen einer Erlebnisführung reichlich gekostet werden, bevor zum Abschluss ein kräuterfeines Vier-Gänge-Menü serviert wird. Neben den Kochkursen bietet das Regionale Geschmacksfestival noch viele weitere genüssliche Momente: So locken mehrere Gaststätten mit leckeren saisonalen Gerichten (s. weitere Infos) .

Secco küsst Gänseblümchen: Franzehof, Höhenstraße 19, Birstein-Mauswinkel,
Samstag, 21. Mai, 14 Uhr, Teilnehmerbeitrag zwölf Euro pro Person,
Anmeldung unter 06059/906960 oder info@spessartregional.de

Kräuter für alle Sinne:
Flörsbacher Hof, Vockeweg 1, Flörsbachtal-Flörsbach, Samstag, 21. Mai, 15 Uhr, Teilnehmerbeitrag 39 Euro pro Person,
Anmeldung unter
www.floersbacher-hof.de

weitere Infos »  

Regional frühstücken und mit dem Profi kochen


Mai 2016. Das Regionale Geschmacksfestival Kinzigtal & Spessart wartet in den nächsten Tagen mit weiteren kulinarischen Genüssen auf: Am Sonntag können sich auf dem Wächtersbacher Weidenhof alle Besucherinnen und Besucher ihr Frühstück komplett aus regionalen Produkten zusammenstellen. Milch, Quark, Ei, Wurst, Marmelade, Käse, alles aus eigener Bewirtschaftung und Produktion. Und wer gerne selbst den Kochlöffel schwingen will, ist am kommenden Dienstag im Kochkurs „Bärlauch-Spargel-Küche“ in der Gelnhäuser Gaststätte „Zum Löwen“ gut aufgehoben. Mit den wunderbaren Frühlingsboten Bärlauch und frischer Spargel wird gemeinsam ein Vier-Gänge-Menü zubereitetet. Mit vielen Tipps und Tricks von einem Profikoch und einem Rezeptbuch für das häusliche Kochvergnügen.

Regionales Frühstück: Weidenhof, Weidenstraße 5-7, Wächtersbach-Neudorf,
Sonntag, 15. Mai, 9 Uhr, Teilnehmerbeitrag 13,90 Euro pro Person,
Anmeldung unter 06053/2822

Kochkurs „Bärlauch-Spargel-Küche“:
Gasthaus „Zum Löwen“, Langgasse 28, Gelnhausen, Dienstag, 17. Mai, 19 Uhr, Teilnehmerbeitrag 48 Euro pro Person, Anmeldung unter
www.loewe-gelnhausen.de


Festival für Genießer startet in den Frühling!


Mai 2016. Das Regionale Geschmacksfestival Kinzigtal & Spessart geht in eine neue Runde! Auf der Messe Wächtersbach startete das Festival für Genießer verheißungsvoll in den Frühling: Mit frisch zubereiteten Spessartburgern, Canapees mit Frischkäse und Rhabarber-Chutney sowie Handkässalat mit Apfel und Grüner Soße gab Umweltdezernentin und Schirmherrin Susanne Simmler den Messebesuchern einen ersten Vorgeschmack auf die vielen Köstlichkeiten, die in den nächsten Wochen geboten werden. Unterstützt wurde die Vizelandrätin dabei von Bruno Wörner, Vorsitzender des Kreisbauernverbandes, Thomas Dickert, Geschäftsführer von SPESSARTregional und Andreas Weiher, Bürgermeister der Stadt Wächtersbach. Mit einem abwechslungsreichen Programm bis zum 6. Juni laden Landwirte und Köche dazu ein, mehr über die Produktion, Verarbeitung und Zubereitung regionaler Produkte zu erfahren und deren köstliche Geschmacksmomente zu genießen. Ganz im Zeichen des Frühlings stehen dabei frische Kräuter, Erdbeeren, Spargel und Rhabarber, ergänzt von saftigem Rindfleisch von den Weiden des Spessarts im Mittelpunkt.

Informationen und Anmeldung zu allen Veranstaltungen unter
www.geschmacksfestival.de

weitere Infos »  

Hessische Staatskanzlei besucht SPESSARTregional


April 2016. Auf seiner Hessenreise hat sich der Chef der Hessischen Staatskanzlei und Demografiebeauftragte der Landesregierung, Staatsminister Axel Wintermeyer, über die Strategien und Handlungsansätze von drei hessischen Modellregionen informiert. Dabei stand auch ein Besuch der Region SPESSARTregional auf dem Programm, deren Projekt „Mobilitätsnetz Spessart – der Einstieg zum Umstieg“ in einem bundesweiten Wettbewerb des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) als Modellvorhaben der Raumordnung (MORO) ausgewählt und von 2013 bis 2016 gemeinsam mit der Hessischen Landesregierung gefördert wurde. „Das Projekt ist ein Ansatz, um gemeindeübergreifend die Mobilität aller Generationen im ländlichen Raum zu gewährleisten und flexibel auf die Bedürfnisse der Bürger zu reagieren“, lobte Staatsminister Axel Wintermeyer.

 

Bildquelle: Pressestelle Hessische Staatskanzlei


Jetzt flinc unterwegs im Spessart!


Februar 2016. Ob unterwegs in die Schule, zur Arbeit, zum Fußball oder Gesangsverein, zum Arzt oder zum Einkaufen – mobil zu sein, ist für alle Generationen eine grundlegende Voraussetzung für ein aktives Leben im ländlichen Raum. SPESSARTregional setzt nun auf das internetbasierte Mitfahrnetzwerk „flinc“ und dessen Verknüpfung zum ÖPNV. Für die Bürger bedeutet das: Es gibt Mitfahrgelegenheiten und passende ÖPNV-Verbindungen aus einer Hand. Am 25. Februar startete der Verband gemeinsam mit Vizelandrätin Susanne Simmler und Kreisbeigeordneten Matthias Zach das neue Mobilitätsangebot.

 

weitere Infos »  

Entscheidungsgremium stimmt drei Projekten zu


Februar 2016. Über drei Projektanträge hatte das LEADER-Entscheidungsgremium auf seiner Sitzung am 25. Februar in Gelnhausen zu beraten. Jeweils einstimmig befürworteten die Mitglieder des Gremiums alle drei Projekte und deren Förderung über LEADER: „Kleinode im Bergwinkel – Entdeckertouren zu den Naturschätzen im Spessart“, Stadt Schlüchtern, beantragte Fördersumme 20.588 Euro, „Anschaf-
fung von Marktständen für einen gemeinsamen regionalen Auftritt“, Stadt Wäch-
tersbach, beantragte Fördersumme 8.112 Euro und „Waechtersbacher Keramik – Aktivierende Konzeptentwicklung zur Inwertsetzung der Deutschen Industrieregion 1832“, Gemeinde Brachttal, beantragte Fördersumme 29.412 Euro. Für alle drei Projekte werden die Förderanträge in Kürze bei der Bewilligungsstelle eingereicht. Bei einem positiven Bescheid soll zeitnah mit der Umsetzung begonnen werden.

Nähere Projekt-Infos finden Sie unter dem Menupunkt LEADER/Projektliste

 


Nächste Sitzung des LEADER-Entscheidungsgremiums


Februar 2016. Am 25. Februar trifft sich das LEADER-Entscheidungsgremium
zu seiner ersten Sitzung im neuen Jahr. Auf der Tagesordnung stehen vier
Projektanträge, über die das Gremium beschließen wird: Kleinode im Bergwinkel – Erlebnistouren der Stadt Schlüchtern, Anschaffung von Marktausstattung der Stadt Wächtersbach sowie Konzeptentwicklung Waechtersbacher Keramik der Gemeinde
Brachttal und Waechtersbacher Keramik-Ausstellung der Stadt Wächtersbach.

 


Regionalkonferenz "Mobilitätsnetz Spessart"


Januar 2016. Auch wenn die Regionalkonferenz „Mobilitätsnetz Spessart“ am 28. Januar im Spessart Forum in Bad Soden-Salmünster den offiziellen Abschluss des gleichnamigen Pilotvorhabens bildete: In der Modellregion SPESSARTregional geht der „Einstieg zum Umstieg“ in die Mobilität von morgen weiter. Der Anfang ist gemacht, wie mit dem ehrenamtlichen Fahr- und Begleitdienst „Bürger fahren Bürger“ in den Gemeinden Jossgrund und Flörsbachtal, von dem Bürgermeister Frank Soer berichtete. Aber auch neue Projekte stehen in den Startlöchern: Mit „flinc unterwegs im Spessart“ sollen private und öffentliche Verkehre regional miteinander verknüpft werden. Dazu hat das Projekt nun Gelder aus dem LEADER-Programm erhalten. Ist das Mobilitätsnetz Spessart ein Zukunftsmodell? Darüber diskutierten zum Abschluss der Veranstaltung Experten aus den verschiedenen Mobilitätsbereichen.

 

weitere Infos »  

LEADER fördert neues Angebot „flinc unterwegs im Spessart“


Januar 2016. Das Pilotvorhaben „Mobilitätsnetz Spessart – Der Einstieg zum Umstieg“ ist abgeschlossen, doch die dort angestoßenen Ideen werden weiter verfolgt. So auch der Plan einer regionalen flinc-Lösung, die öffentliche und private Verkehre in der Region SPESSARTregional miteinander verknüpft. Die Einrichtung und Erprobung wird mit Mittel aus dem LEADER-Programm unterstützt. Im Rahmen der Abschlusskonferenz zum Mobilitätsnetz Spessart, bei der das neue Vorhaben präsentiert wurde, übergab Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler den Förderbescheid in Höhe von 49.558 Euro an Bürgermeister Rainer Schreiber, Vorstandsmitglied von SPESSARTregional.

 

Bildquelle: Pressestelle MKK

weitere Infos »  

Neue Mountainbike-Touren im Spessart


Januar 2016. Mit fünf neuen Touren im westlichen Teil und mit einem Flow-Trail im Gemarkungsgebiet der Stadt Bad Orb will der Naturpark Hessischer Spessart sein Wegenetz für Mountainbiker ausweiten. Ein Projekt, das mit 35.300 Euro aus dem LEADER-Programm gefördert wird. Ende Januar übergab Vize-Landrätin Susanne Simmler den Förderbescheid an den Naturpark-Geschäftsführer Fritz Dänner.

 

Bildquelle: Pressestelle MKK

weitere Infos »  

Zustimmung für zwei LEADER-Projektanträge


Dezember 2015. Auf ihrer Sitzung am 8. Dezember in Burgjoß hat das LEADER-Entscheidungsgremium von SPESSARTregional über zwei Projektanträge beraten. Jeweils einstimmig befürworteten die Mitglieder des Gremiums die zwei vorgestellten Projekte und deren Förderung aus dem LEADER-Programm. Es handelt sich um das Projekt „Erweiterung Mountainbike-Wegenetz“, für das der Naturpark Hessischer Spessart eine Förderung in Höhe von 35.300 Euro beantragt, und um das Vorhaben „Mobilitätsnetz Spessart – die Mobilität der Zukunft beginnt auf dem Land!“ vom Verband SPESSARTregional mit einer beantragten Fördersumme von 56.220 Euro. Beide Anträge werden in Kürze bei der Bewilligungsstelle eingereicht. Bei einem positiven Bescheid soll mit der Umsetzung beider Vorhaben Anfang 2016 begonnen werden.

 

weitere Infos »  

LEADER-Entscheidungsgremium tagt


November 2015. Das LEADER-Entscheidungsgremium von SPESSARTregional kommt am 8. Dezember zu seiner dritten Sitzung in diesem Jahr zusammen und berät über zwei Projekte, für die eine LEADER-Förderung beantragt wurde: „Erweiterung Mountainbike-Wegenetz“ und „Mobilitätsnetz Spessart – die Mobilität der Zukunft beginnt auf dem Land!“. Mit dem erstgenannten Vorhaben will der Naturpark Hessischer Spessart das im vergangenen Jahr eröffnete Mountainbike-Wegenetz um fünf weitere Touren erweitern und einen Flowtrail im Stadgebiet von Bad Orb einrichten. Bei dem Vorhaben im Rahmen des Mobilitätsnetz Spessarts geht es um die Einrichtung und den modellhaften Betrieb einer regionalen flinc-Lösung, die die öffentlichen und privaten Mobilitätsangebote miteinander verknüpft.

 


„Bürger fahren Bürger“ ist gestartet


November 2015. Nach Monaten intensiver Vorbereitungen fiel nun der Startschuss für das ehrenamtliche Fahrangebot „Bürger fahren Bürger“ in den Gemeinden Jossgrund und Flörsbachtal. Beim feierlichen Auftakt am 5. November im Schafhof-Café stellten die beiden Bürgermeister Rainer Schreiber und Frank Soer die ersten Fahrerinnen und Fahrer vor und überreichten ihnen ihre „Starterpakete“ bestehend aus Fahrtenbuch, Fahrausweis, Fahrplänen, Tariftabellen und Geschäftsbedingungen. Im Beisein der Vize-Landrätin Susanne Simmler und dem Verbandsvorsitzenden Lothar Büttner dankten die beiden allen Wegbereitern und Unterstützern des Projektes: der Ideenschmiede Jossgrund, dem Kooperations-
partner Malteser Hilfsdienst, dem Verband SPESSARTregional, dem Ärztenetz Spessart und den Verkaufsstellen, bei denen nun die Wertmarken zur Nutzung des Angebotes erhältlich sind. Das neue Angebot richtet sich ausdrücklich an ältere und/oder in ihrer Mobilität eingeschränkte Personen, die selbst nicht Auto fahren können oder für die das Fahren mit dem Bus oder AST zu beschwerlich ist. Sie können ab sofort nach einem quartalsweise geltenden Fahrplan von Montag bis Donnerstag Fahrten im Jossgrund und im Flörsbachtal buchen. Hinzu kommen Sonderfahrten zu festen Terminen nach Biebergemünd-Kassel, Lohr und Schlüchtern.

 

weitere Infos »  

LEADER-Förderung für Adventure Golfanlage am Acis


November 2015. Das Naherholungsgebiet Acis bei Schlüchtern erhält eine neue Attraktion: Neben der Waldgaststätte Acisbrunnen entsteht eine naturnah gestaltete Minigolfanlage, die ganzjährig zu bespielen ist. Das Vorhaben wird mit Mitteln aus dem LEADER-Programm in Höhe von 25.000 Euro gefördert. „Der Acis ist mit seiner direkten Lage am Spessartbogen für die gesamte Region ein besonderes tagestouristisches Angebot“, hob Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler bei der Bescheidübergabe an die Geschäftsführerin der AcisGolf GmbH und Co KG, Elena Hubert, hervor. „Die Adventure Golfanlage rundet das bestehende Freizeitangebot sinnvoll ab und trägt zum Erhalt dieses Erholungsgebiets bei.“

Bildquelle: Pressestelle MKK

weitere Infos »  

Erste ausgezeichnete Region für Fach- und Führungskräfte


November 2015. „Ausgezeichneter Wohnort für Fach- und Führungskräfte“ – dieses Qualitätszeichen verlieh die IHK am 4. November im Spessart Forum in Bad Soden-Salmünster allen Mitgliedskommunen von SPESSARTregional und der Gemeinde Freigericht. Es bescheinigt den 14 Kommunen ein besonderes Willkommensmanagement auf der Grundlage eines Auditprozesses der IHK, bei dem vor allem die Leistungsangebote sowie das Serviceverhalten von Kommunen für Fach- und Führungskräfte geprüft wurden. Verbandsvorsitzender, Bürgermeister Lothar Büttner, freute sich, dass SPESSARTregional bundesweit als erste Region diese Auszeichnung erhält: „Wir wollen im Sinne einer Willkommensstrategie sukzessive unser gemeinsames Angebot erweitern und ein regionales Verständnis pflegen.“ Dabei soll der Begriff der Neubürgerinnen und Bürger weitgefasst und allen ein Herzliches Willkommen bereitet werden.

 

weitere Infos »  

Frech, lustig, gruselig – so viele Gesichter hat der Kürbis!


Oktober 2015. Mit Spaß und originellen Ideen gingen am 18. Oktober viele Kinder vor dem Schaufenster Spessart ans Werk und schnitzten eifrig um das tollste Kürbisgesicht. Am Ende des Tages strahlten rund 30 Gesichter in leuchtendem Orange mit ihren Künstlern um die Wette. Geschmückt mit bunten Beeren und Blättern, einem Kopfhörer aus Birnen, wehrhaft gespickt mit Zahnstochern und Draht oder verwegen übersät mit Narben – der Einfallsreichtum war groß! Mit Einbruch der Dunkelheit wurden alle Kunstwerke im Burgwiesenpark zum Leuchten gebracht und die Besucher wählten aus dieser schaurig-schönen Kürbisparade ihre Favoriten. Als Preise erhielten die jungen Künstler der drei Siegerkürbisse Gutscheine für Freizeitvergnügen in der Region.

 

weitere Infos »  


   Aktuelles


LEG-Sitzung SPESSARTregional

Mittwoch
29. Juni 2016,
10:00-12:00 Uhr,
Alte Lesehalle/Café im Kurpark Bad Orb




      weitere Infos



      weitere Infos




SPESSARTregional
Georg-Hartmann-Str. 5-7
63637 Jossgrund
Tel. +49 (0)6059 9069606

info@spessartregional.de