Home      |      Kontakt      |      Impressum
Region Verband LEADER weitere Aktivitäten Service
Willkommen auf der Internetseite von SPESSARTregional!


Der Verband SPESSARTregional engagiert sich für eine nachhaltige Entwicklung des hessischen Spessart. Dreizehn Kommunen, der Main-Kinzig-Kreis sowie zahlreiche Wirtschafts- und Sozialpartner stellen sich gemeinsam der Herausforderung, die ländliche Region zukunftsfähig zu gestalten.

Seit 2008 ist SPESSARTregional als LEADER-Region anerkannt und erhält für die laufende Förderperiode bis 2020 zur Umsetzung des Regionalen Entwicklungskonzeptes Fördergelder der EU und des Landes Hessen.

Darüber hinaus nimmt SPESSARTregional auch an anderen Förderprogrammen teil.

Hier können Sie sich über die Region und die laufenden Aktivitäten des Verbandes informieren.


 

Food Heroes geht an den Start


April 2017. Mit „Food Heroes“ nimmt SPESSARTregional mit 14 weiteren Partnern aus den Niederlanden, Belgien, Irland, Groß-Britannien und Frankreich am europäischen Interreg-Programm North-West Europe teil. Ihr Ziel ist, mit der Entwicklung neuer Wertschöpfungsketten für regionale Produkte die Lebensmittelverschwendung zu verringern. „Dieses Projekt richtet sich an den Anfang der Produktionskette, die für 60 Prozent der Lebensmittelverschwendung verantwortlich ist“, erklärt der Lothar Büttner, Vorsitzender von SPESSARTregional den Ansatz von Food Heroes. Gemeinsam mit der Hochschule Fulda, Fachbereich Oecotrophologie, sowie dem Amt für Umwelt, Naturschutz und Ländlicher Raum des Main-Kinzig-Kreises und dem Kreisbauernverband Main-Kinzig geht das Projekt nun an den Start.

Zum Interreg-Programm North-West Europe: siehe Logo rechts

 

weitere Infos »  

Drei neue LEADER-Projekte befürwortet


April 2017. Auf seiner Sitzung am 28. März in Steinau hat das LEADER-Entscheidungsgremium über drei Projekte beraten und deren Förderung über
LEADER befürwortet: Das vom Naturpark Hessischer Spessart geplante Projekt
Umsetzung „Spazierwandern im Spessart“ mit einer beantragten Fördersumme in
Höhe von 131.176 Euro, das Projekt „Nahkauf Burgjoß“, beantragte Fördersumme
16.176 Euro sowie das Projekt „Meet & Ride“ von SPESSARTregional in Kooperation
mit der Kreisverkehrsgesellschaft Main-Kinzig und der ivm mit einer beantragten Fördersumme von 12.604 Euro. Für alle drei Projekte werden die Förderanträge in
Kürze bei der Bewilligungsstelle eingereicht. Bei einem positiven Bescheid soll zeitnah
mit der Umsetzung begonnen werden.

Nähere Projekt-Infos finden Sie unter dem Menupunkt LEADER/Projektliste

 


Von einer Jugendherberge zur Kulturherberge


Dezember 2016. Die Stadt Gelnhausen erhält für ihren geplanten Umbau der ehemaligen Jugendherberge zu einer Kulturherberge 200.000 Euro Förderung aus dem LEADER-Kontingent von SPESSARTregional. Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler überreichte den positiven Bescheid Anfang Dezember an Gelnhausens Bürgermeister Thorsten Stolz. Mit der Förderzusage in der Tasche, soll nun mit den umfassenden Umbau- und Modernisierungsarbeiten an dem historischen, inmitten der Stadt gelegenen Gebäude begonnen werden. Geplant sind neue Ausstellungs- und Veranstaltungsräume, Werkstätten und Ateliers, die einerseits öffentlichen Raum für Veranstaltungen und kulturellen Austausch schaffen, andererseits Kunst- und Kulturschaffenden ansprechende Arbeitsräume und die Möglichkeit für eine gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit und Vermarktung bieten.

 

Bildquelle: Pressestelle MKK

weitere Infos »  

Ein neues Gesicht im Regionalmanagement


Dezember 2016. SPESSARTregional hat eine neue Regionalmanagerin: Seit Dezember 2016 unterstützt Marion Buley das Team bei der Beratung, Entwicklung und Umsetzung von Projekten. Sie übernimmt damit die Aufgaben von Janet Emig, die aufgrund eines Stellenwechsels den Verband verlassen hat. Bei seiner letzten Sitzung begrüßte der Vorstand gemeinsam mit Geschäftsführer Thomas Dickert die neue Regionalmanagerin und dankte Janet Emig mit den besten Wünschen für die Zukunft für ihr großes Engagement.

 


Stadtführer Gelnhausen gewinnen Küchenschlacht Regional


Oktober 2016. Auch dieses Jahr endete das „Regionale Geschmacksfestival Kinzigtal & Spessart“ mit einem spannenden Kochduell. Drei Teams mit jeweils vier Hobbyköchen traten am 31. Oktober zur „Küchenschlacht Regional“ an, um das für Gaumen und Augen überzeugendste Herbstmenu aus regionalen Zutaten zuzubereiten. Im Einkaufskorb diesmal: Rindfleisch, Kartoffeln, Kohl und Äpfel. Nach 90 schweißtreibenden Minuten zwischen dampfenden Töpfen war es geschafft: Die Kochteams servierten den rund 50 gespannt wartenden Gästen im Alten E-Werk in Gelnhausen ihre Kreationen. Nun war es am Publikum, den leckersten Hauptgang und den besten Nachtisch herauszuschmecken. Am Ende hatte das Team „Stadtführer Gelnhausen“ die Nase vorn. Mit ihrem Roastbeef mit Holunder-Zwiebelsauce und Kartoffelauflauf mit Spitzkohl und Speckscheiben belegten Jutta Hummel, Simone Grünewald, Daniel Glöckner und Sonja Funfack (s. Foto v.l.n.r.) beim Hauptgang zwar „nur“ den zweiten Platz, konnten aber mit ihrem Apfel-Lebkuchenauflauf auf Vanilleschaum mit Holundergelee als Nachtisch in der Gesamtwertung noch Platz eins erobern. Den zweiten Platz erkochte sich das Team „Regionale Erzeuger“, Platz drei ging an Team „Politik und Wirtschaft“.

 

weitere Infos »  


   Aktuelles


      weitere Infos




      weitere Infos



      weitere Infos



SPESSARTregional
Georg-Hartmann-Str. 5-7
63637 Jossgrund
Tel. +49 (0)6059 9069606

info@spessartregional.de