Scheffehof – Bau von Ferienwohnungen

© Scheffehof

Der Scheffehof im Birsteiner Ortsteil Kirchbracht, zwischen Spessart und Vogelsberg gelegen, ist ein ehemaliger Dreiseithof von 1777. Bis in die 1970er Jahre wurde er landwirtschaftlich genutzt. Heute dienen die Nebengebäude als Lager und Produktionsstätte für Antikbaustoffe. Durch eine stetige und behutsame Entwicklung über die Jahre beherbergt der Dreiseithof mittlerweile neben einer Holzwerkstatt auch eine Imkerei und eine Kräuterküche. Regelmäßig werden Kräuter- und Erlebniswanderungen, Kräuter(koch)kurse, Führungen rund um die Imkerei und Workshops zur Holzverarbeitung angeboten.

Mit dem Bau von zwei Ferienwohnungen der historischen Scheune soll das Angebot um die Beherbergung von Gästen erweitert werden. Damit soll der regen Nachfrage seitens der Besucherinnen und Besucher Rechnung getragen werden.

Im Mittelpunkt des Bauvorhabens stehen Regionalität und Originalität. Dies beinhaltet einen Umbau unter nachhaltigen und ökologischen Standards in traditioneller Lehm- und Holzbauweise. Zudem wird ein möglichst hoher Anteil der originalen hölzernen Bausubstanz sichtbar bleiben. Die zwei Ferienwohnungen mit jeweils vier Betten sollen links und rechts der ehemaligen Scheunendurchfahrt entstehen. Die Durchfahrt selbst soll in Zukunft als Veranstaltungs-, Mehrzweck- und Begegnungsraum für hofeigene Seminare oder Anmietung durch Dritte genutzt werden.

INFOS

Handlungsfeld: Regionale Wirtschaft
Antragsteller: Privater Antragsteller
Fördersumme: 95.608 Euro
Status: LEG-Beschluss