Konzeption zur Gründung der Touristischen Arbeitsgemeinschaft Bergwinkel

© Spessart Tourismus und Marketing GmbH, Claus Tews – Blick in den Bergwinkel

Mit Veröffentlichung des neuen Tourismuspolitischen Handlungsrahmen 2023 (TPH) als strategische Grundlage für die Weiterentwicklung des Tourismus in Hessen ergaben sich neue Aufgaben und Anforderungen für die Ortsebene. Der verschärfende Wettbewerb und die umfassenden Marktanforderungen in einem immer komplexer werdenden Tourismusmarkt können aktuell und gerade mit Blick auf die Zukunft in der Regel nur in größeren touristischen Einheiten gemanagt werden, da die hierfür benötigten Ressourcen für eine professionelle Marktbearbeitung von vielen Städten und Gemeinden nicht allein dargestellt werden können. Zudem bedarf es starker Netzwerke mit der örtlichen Wirtschaft, allen voran den touristischen Leistungsträgern.

Um die Kriterien und Anforderungen an die Ortsebene laut TPH 2023 zu erfüllen, die touristische Arbeit auf dieser Ebene zu professionalisieren und die benötigten Ressourcen zur Verfügung zu stellen, möchten die Städte Schlüchtern und Steinau an der Straße sowie die Gemeinde Sinntal im Rahmen einer sogenannten „Touristischen Arbeitsgemeinschaft“ (TAG) Bergwinkel zusammenarbeiten.

Ziel des Projektes ist es, eine Konzeption zur formalen Gründung der TAG Bergwinkel durch externe Begleitung eines qualifizierten Beratungsbüros zu erstellen. Innerhalb der Konzeption sollen die im TPH 2023 niedergeschriebenen Kriterien für TAGen berücksichtigt und erreicht sowie die sich daraus ergebenden Maßnahmen in die Strategie der Destination Spessart eingebunden werden. Auch die Ausarbeitung der nachhaltigen Finanzierung der geplanten TAG Bergwinkel ist Teil der Konzeption.

Der Gründungsprozess der TAG Bergwinkel als erste TAG in der Destination Spessart hat Pilotcharakter und soll im Idealfall auch für weitere TAG-Gründungen im Spessart übertragen werden können.

INFOS

Handlungsfeld: Regionale Wirtschaft
Antragsteller: Stadt Steinau an der Straße in Kooperation mit der Stadt Schlüchtern und der Gemeinde Sinntal
Fördersumme: 22.360 Euro
Status: LEG-Beschluss