Kneipplandschaft – Konzept

Deutschlands größte Kneippanlage befindet sich im Hatchesgrund am Rande von Pfaffenhausen, einem Ortsteil von Jossgrund im Spessart. Die 2,5 ha große Grünanlage der Kneipplandschaft umfasst drei Kneippbecken sowie zwei große Fuß- und ein Armkneippbecken, die mit frischem Quellwasser versorgt werden. Das Gelände bestehend aus den Becken und einem kleinen See verfügt außerdem über eine große Liegewiese, welche schattige Plätze bietet. Auf dieser befindet sich ein Kiosk, welcher von Mai bis Oktober bewirtet wird. Dieser wird demnächst an das Stromnetz angebunden. Der angrenzende Wald bietet zahlreiche Spazier- und Wanderwege, die rund um den Ort führen.

Die Kneippanlage Pfaffenhausen ist jenseits der gesundheitsfördernden Kneippschen Anwendungen ein äußerst beliebter Ausflugsort für Naherholungssuchende wie auch Tagesbesucher. Der Ort erfährt insbesondere an den Sommerwochenenden wachsenden Zuspruch aus dem Rhein-Main-Gebiet.

Im Zuge der anstehenden Sanierung der Kneippbecken ist eine auf die Zukunft gerichtete Weiterentwicklung des Geländes geplant, um mit der wachsenden Nutzung der Anlage Schritt halten zu können. Dazu soll mit Hilfe eines externen Dienstleisters eine Konzeptentwicklung unter Einbindung der Bürgerinnen und Bürger angestoßen werden. Dabei gilt es einerseits die besondere Lage der Kneippanlage in der Landschaft so mit naturnahen Elementen weiter zu entwickeln, dass sie nicht ihren einzigartigen Charakter verliert. Andererseits muss den Bedarfen nach Sanitärreinrichtungen, Modernisierung der Becken und Spielmöglichkeiten Rechnung getragen werden.

Mehr Infos

Antragsteller:
Gemeinde Jossgrund

LEADER-Fördersumme:
7.382 Euro

Projektbeginn:
Frühjahr 2019

Download: Projektskizze