Jugendsportpark Bad Soden-Salmünster

© Stadt Bad Soden-Salmünster

In Bad Soden-Salmünster liegt in zentraler Lage zwischen den beiden Kernstädten der ehemalige Festplatz mit einem einfachen Spielfeld für Basketball. Angrenzend befinden sich die Sportanlagen von Salmünster. Trotz seiner geringen Ausstattung mit Sport- und Spielgeräten hat sich der Platz zu einem Treffpunkt für Kinder und Jugendliche etabliert. Aufgrund ihrer guten Erreichbarkeit, insbesondere mit dem Fahrrad, und des offenen, gut einsichtigen Geländes ist die Fläche ideal geeignet, um sie zu einem Jugendsportpark weiterzuentwickeln.

Die Kommune hat bereits erste Überlegungen zur Entwicklung der Fläche angestellt und durch eine Öffentlichkeitsbeteiligung Ideen gesammelt. Nun wurden durch die Kinder und Jugendlichen, die an die Stadt herangetreten sind und den hohen Bedarf zur Verbesserung „ihres“ Treffpunktes mit guten Ideen unterfüttert haben, konkrete Umsetzungsschritte gewünscht. In einem ersten Schritt erneuert die Stadtin Eigenregie das Basketballfeld und die Sitzgelegenheiten. Als weiterer Baustein soll nun im Rahmen eines LEADER-Vorhabens auf ausdrücklichen Wunsch der Jugendlichen eine Calisthenics-Anlage errichtet werden.

Geplant ist eine Anlage mit Reckstangen, Barren, Sprossenwand und Liegestützgriffen sowie Fallschutzplatten. Damit kann ein großes Spektrum von Eigengewichtsübungen für ein gezieltes Krafttraining durchgeführt werden. Die Anlage ist öffentlich zugänglich, so dass allein oder in Gruppen das eigene Programm absolviert werden kann. Zur Vermeidung von Sportverletzungen sollen regelmäßig in Zusammenarbeit mit den ortsansässigen Vereinen und Studios Einführungskurse mit dem besonderen Fokus auf Kinder und Jugendliche durchgeführt werden.

Mit der Idee des Jugendsportparks soll das Freizeitangebot, insbesondere für Kinder und Jugendliche,im Stadtgebiet wie auch in der Region gestärkt werden. Dabei sollen die jungen Nutzer:innen in die Entwicklung des Areals, die Umsetzung und den laufenden Betrieb mit eingebunden werden.

INFOS

Handlungsfeld: Daseinsvorsorge
Antragsteller: Stadt Bad Soden-Salmünster
Fördersumme: 9.358 Euro
Status: In Umsetzung