Gründau

@ Gemeinde Gründau, Bergkirche

Wohnen – Arbeiten – Familienfreundlich

Die Gemeinde Gründau besteht aus den sieben Ortsteilen Lieblos, Rothenbergen, Niedergründau, Mittel-Gründau, Hain-Gründau, Breitenborn und Gettenbach.

Im Rahmen der gebietlichen Neuordnung (Gebietsreform in Hessen) in den Jahren zwischen 1965 und 1972 ist die Gemeinde aufgrund eines Grenzregelungsvertrages zwischen den Gemeinden Breitenborn, Gettenbach, Niedergründau und Lieblos zum 1.1.1972 und per landesgesetzlicher Regelung durch die Zuordnung von Mittel-Gründau und Hain-Gründau, beide damals Landkreis Büdingen, sowie Rothenbergen zum 1.8.1972 entstanden.

Das Wappen der Gemeinde Gründau wurde von der ehemals eigenständigen Gemeinde Niedergründau übernommen. Es zeigt den Reichsadler in Verbindung mit dem Schlüssel des heiligen Petrus.

Die sieben Ansiedlungen wurden zwischen Kinzig und Büdinger Wald begründet und großteils schon im 12. Jahrhundert urkundlich erstmals erwähnt. Wiesentäler, lichte Waldungen im südlicheren Teil von Gründau und tiefe Wälder nördlich von Breitenborn und Gettenbach machen den landschaftlichen Reiz der Gemeinde aus. Verbunden mit gut ausgebauten Wegen abseits stark befahrener Straßen findet der Bürger hier beste Voraussetzungen für erholsame Stunden. Immerhin sind von den 6.763 ha Gemeindegemarkung 3.275 ha bewaldet. Mit der A 66 und der B 457 stehen den Gründauer Bürgern denkbar beste Straßenverbindungen zur Verfügung. Dies war auch ein Grund für zahlreiche Bürger unserer Gemeinde, aus dem Ballungsraum Rhein-Main wegzuziehen und sich in Gründau niederzulassen. In den vergangenen 50 Jahren ist Gründau um die Hälfte seiner Einwohnerzahl von 9.350 (1972) auf 14.800 (2020) gewachsen.

Mit den beiden Bahnhöfen Lieblos und Mittel-Gründau verfügen die Gründauer Bürger über einen direkten Bahnanschluss. Die Buslinie Breitenborn – Gelnhausen verkehrt im Stundentakt und wird durch gemeindliche Steuermittel gefördert. Auch eine Buslinie nach Langenselbold steht den Gründauer Bürgern zur Verfügung.

Kinder, Senioren und Soziales

Insgesamt stehen in Gründau, verteilt auf alle Ortsteile, derzeit 181 U3 Plätze sowie 684 Ü3-Plätze zur Verfügung.

Darüber hinaus bieten das Mehrgenerationenhaus „Anton“ in Rothenbergen und das Kuckucksnest in Lieblos für die „Unter-Dreijährigen“ Betreuungsplätze an. Zahlreiche Tagesmütter leisten individuelle Kinderbetreuung. In Lieblos, Mittel-Gründau und Hain-Gründau bestehen Grundschulen. Die Anton-Calaminus-Schule in Rothenbergen bietet neben der Grundschule mit der Haupt- und Realschule ein weiterführendes Schulangebot.

Auch für die Freizeit bietet Gründau viel. Rad- und Wanderwege, Sporthallen, Tennisplatz, Schützenhaus, Kegelheim, Gemeinschaftshäuser, Leichtathletikanlage oder das von der Gemeinde Gründau mitfinanzierte Hallenbad in Gelnhausen.

Auf dem Gut „Hühnerhof“ in Gettenbach besteht seit dem Jahr 2000 der erste öffentliche Golfplatz in Hessen, zu dem mittlerweile auch eine Minigolf- sowie eine Kneippanlage gehört. Ergänzt wird das Angebot durch den in 2013 eröffneten 18-Loch-Platz in unmittelbarer Nähe mit Abenteuer-Golfanlage für die gesamte Familie und einer weiteren Kneippanlage.

Kulturelle Angebote werden in Gründau von Vereinen oder Verbänden präsentiert. Die Gemeinde unterstützt sie hierbei in vielfältiger Art und Weise. Die 80 Vereine und Verbände unserer Gemeinde freuen sich über jeden, der sich sozial, kulturell oder sportlich engagieren oder auch nur seine freie Zeit sinnvoll gestalten möchte.

Mehr InfoS

Einwohner: 14.801*
Stadt-/Ortsteile: Lieblos, Rothenbergen, Niedergründau, Mittel-Gründau, Hain-Gründau, Breitenborn und Gettenbach
Kontakt: Am Bürgerzentrum 1
63584 Gründau
oder Postfach 11 65, 63580 Gründau
Telefon: 06051 8203-0
Telefax: 06051 8203-30
Email: gemeinde@gruendau.de
Homepage: www.gruendau.de

@ Gemeinde Gründau, Jubiläums-Logo 50 Jahre
@ Gemeinde Gründau, Rathaus Ortsteil Lieblos
@ Gemeinde Gründau, Neue Herberge Lieblos
@ Gemeinde Gründau, Kirschenallee Hain-Gründau
@ Gemeinde Golfanlage Heckers Gründau
@ Gemeinde Gründau, Raureif an der Kinzig
@ Gemeinde Gründau, Lieblos
@ Gemeinde Gründau, Gründauaue

*Statistikquelle: Stand 30.06.2020