Zickensommer 2024
Image by Tim Hill from Pixabay

Zickensommer 2024 | Ziegenfleisch neu entdecken

Es ist wieder so weit. Unter dem Motto „Ziegenfleisch neu entdecken“ findet vom 15. Juni bis 7. Juli der Zickensommer® im Spessart statt. Bereits im siebten Jahr laden landwirtschaftliche Betriebe, Gasthöfe, Metzgereien und der Handel gemeinsam mit SPESSARTregional dazu ein, Spezialitäten rund um das köstliche Ziegenfleisch zu entdecken.

Naturpark Foerderung Bildungsnetzwerk
Bei der Übergabe der Förderung durch die Regionalentwicklung von SPESSARTregional (von links): Dr. Albrecht Eitz (Bürgermeister Freigericht), Katrin Hess (Leitung Amt für Umwelt, Naturschutz und ländlicher Raum beim Main-Kinzig-Kreis), Dominik Brasch (Vorsitzender SPESSARTregional und Bürgermeister Bad Soden-Salmünster), Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler (Vorstandsvorsitzende Naturpark Hessischer Spessart), Frank Soer (Bürgermeister Flörsbachtal) und Annika Ludwig (Naturpark-Geschäftsführerin). © MKK (Main-Kinzig-Kreis)

Bildungsnetzwerk in Kitas und Schulen soll helfen, mehr Kinder und Jugendliche für Natur zu begeistern

SPESSARTregional fördert Konzept zum Aufbau von „Naturpark-Kitas“ und „Naturpark-Schulen“ mit 50.000 Euro.Der Naturpark Hessischer Spessart erhält von SPESSARTregional aus Mitteln … weiterlesen ..

034 Machbarkeitsstudie Azubi Campus 1920
Für den Azubi-Campus soll in diesem Jahr eine Machbarkeitsstudie entstehen, beauftragt durch die AQA um Projektleiterin Astrid Rost, Geschäftsführerin Helmtrud Abs (von links) und Aufsichtsratsvorsitzende Susanne Simmler (Zweite von rechts), gefördert über SPESSARTregional um Sabine Jennert (Mitte) und unterstützt durch das Amt für Umwelt, Naturschutz und ländlicher Raum um Hagen Hühn.

Azubi-Campus: AQA erhält Zuschuss für Machbarkeitsstudie aus LEADER-Programm

Ein Azubi-Campus im Main-Kinzig-Kreis soll das Suchen und Halten von Auszubildenden und jungen Fachkräften in Zukunft erleichtern. Das Projekt des … weiterlesen ..

Foerderung Arztsitz
Bald kann es losgehen: Mit Mitteln aus der Regionalförderung von SPESSARTregional ist es der Gemeinde Flörsbachtal möglich, in Lohrhaupten Räumlichkeiten anzumieten und sie zu einer Hausarztpraxis auszubauen.
Den Bescheid übergab Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler an den Flörsbachtaler Bürgermeister Frank Soer im Beisein von Johannes Michel, Leiter der Abteilung Entwicklung Ländlicher Raum beim Main-Kinzig-Kreis.
(c) Pressestelle MKK

Hausärztliche Versorgung dank gemeinsamer Intervention gesichert

Eine gute hausärztliche Versorgung in ländlich geprägten Kommunen ist ein wichtiger Standortfaktor, wenn darum geht, Orte auch in Zukunft attraktiv zum Leben und Arbeiten zu erhalten.

Bescheidübergabe Mobile Beratung, Bildquelle: Pressestelle MKK
Bild (von links): Thomas Henfling (Bürgermeister Sinntal), Johannes Michel (Leiter Abteilung Entwicklung Ländlicher Raum), Frank Soer (Bürgermeister Flörsbachtal), Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler, Victor Röder (Bürgermeister Jossgrund), Viyal Lode (Pflegestützpunkt), Fabian Fehl (Bürgermeister Birstein), Yvonne Zednik (Leiterin Abteilung Leben im Alter) und Wolfram Zimmer (Bürgermeister Brachttal) / Bildquelle: Pressestelle MKK

MOBILE BERATUNG „LEBEN IM ALTER“ ERHÄLT FÖRDERBESCHEID

Text und Bild: Pressestelle MKK Die steigende Anzahl an Pflegebedürftigen ist auch im Main-Kinzig-Kreis ein wichtiges Thema. Dabei sind die … weiterlesen ..