Home      |      Kontakt      |      Impressum      |      Datenschutz
Region Verband LEADER weitere Aktivitäten Service
Europastaatssekretär besucht SPESSARTregional « zurück


Der ländliche Raum überwiegt mit 85 Prozent ländlich geprägter Fläche in Hessen deutlich. Darum ist eine gleichwertige Entwicklung des Landes und seiner Regionen eine unabdingbare Aufgabe für das Land Hessen. Das sieht auch Europastaatssekretär Mark Weinmeister so, der zusammen mit dem Regionalbeauftragten für Ost- und Südhessen Heiko Merz und MdL Michael Reul dem Spessart einen Besuch abstattete. Der Vorsitzende, Bürgermeister Rainer Schreiber begrüßte gemeinsam mit Regionalmanagerin Sabine Jennert die Wiesbadener Gäste bei SPESSARTregional im Schafhof Burgjoß.

 

Bild: Europastaatssekretär zu Besuch in der Region SPESSARTregional, v.l.n.r.: Armin Bandilla, Fritz Dänner, Michael Reul, Mark Weinmeister, Sabine Jennert, Rainer Schreiber, Heiko Merz, Josef Schreiber

Was passiert mit den europäischen Geldern in den hessischen Regionen? Das war die zentrale Frage, die Europastaatssekretär Weinmeister zu SPESSARTregional geführt hat. Denn durch die Förderung von LEADER sind eine Vielzahl von Projekten in der Spessartregion von europäischen Mitteln finanziert worden. Dazu zählen auch viele abwechslungsreiche Wanderwege und Mountainbikestrecken in Bad Orb, die im Anschluss an das Gespräch besichtigt wurden. Europastaatssekretär Weinmeister lobte dabei vor allem die rege Zusammenarbeit mit anderen europäischen Ländern und stellte damit ein Alleinstellungsmerkmal der Region SPESSARTregional heraus: Als einzige LEADER-Region beteiligt sie sich auch an der Gemeinschaftsinitiative INTERREG, die die Zusammenarbeit zwischen EU-Mitgliedstaaten fördert.

„Wir begreifen uns als starke Brücke zwischen Metropolregion und ländlichem Raum“, resümierte Jennert bei der Vorstellung von SPESSARTregional. Dabei spielt vor allem ein ausgeprägtes Netzwerk und eine gepflegte Zusammenarbeit der Mitglieder in der Region eine Rolle. Auch mit der Förderung innovativer Projekte und mit der Verfolgung weitsichtiger Ziele – wie etwa der Ausbau eines flächendeckenden W-LAN-Netzwerks – möchte man als ländliche Region punkten.

Doch gibt es seitens der Region auch Anregungen für die hessische Landesregierung: Während die gemeinsame Projektarbeit von Regionen auf europäischer Ebene oft wenig Probleme macht, bereitet die bundesländerübergreifende Zusammenarbeit aufgrund des enormen bürokratischen Aufwands weitaus mehr Schwierigkeiten. Dies sei aber laut Weinmeister, ein durchaus lösbares Problem.



   Aktuelles


      weitere Infos




      weitere Infos




      weitere Infos



      weitere Infos



SPESSARTregional
Georg-Hartmann-Str. 5-7
63637 Jossgrund
Tel. +49 (0)6059 9069606

info@spessartregional.de