Home      |      Kontakt      |      Impressum
Region Verband LEADER weitere Aktivitäten Service
Brachttal « zurück


Die Gemeinde Brachttal besteht aus sechs Ortsteilen. 1970 schlossen sich die Orte Schlierbach, Neuenschmidten und Hellstein zusammen, ein Jahr später kamen Spielberg und Streitberg hinzu und 1974 auch Udenhain. Diese Orte bildeten in der Vergangenheit auch einen wesentlichen Teil des Ysenburger Gerichtes Spielberg, das von 1329 bis 1816 existierte.

Namensgeber ist die Bracht, deren Bachlauf durch die Gemeinde führt. Der Name Bracht wurde bereits um 800, also zur Zeit Karls des Großen, unter der Bezeichnung „Brahtaha" erwähnt.

Am südlichen Rand des Vogelsberges gelegen, erstrecken sich die sechs Ortsteile auf einer Höhenlage von 156 m bis 376 m und bieten wunderschöne Ausblicke auf die vielgestaltige Landschaft, die zu Fuß oder mit dem Rad auf abwechslungsreichen Wegen erkundet werden kann.


Beispielsweise auf dem Naturerlebnispfad „Wasser von Brachttal“, der auf einer Länge von 8 Kilometern viel Wissenswertes über das kostbare Vogelsberger Wasser vermittelt. Oder auf dem 2004 eingeweihten Vogelsberger Südbahnradweg. Die 35 Kilometer lange Strecke verläuft entlang der ehemaligen Trasse der Vogelsberger Südbahn vom Wächtersbacher Bahnhof über Brachttal und Birstein bis nach Hartmannshain. Der Radweg bietet Freizeitsportlern nicht nur einen ausgezeichneten Fahrbahnbelag und eine optimale Beschilderung, sondern mit seinem naturnahen Streckenverlauf auch ständig wechselnde landschaftliche Reize.

Die 1832 im Ortsteil Schlierbach gegründete Waechtersbacher Keramik gehörte zwischen Ende des 19. und Mitte des 20. Jahrhunderts zu den bedeutendsten deutschen Herstellern von Waren aus Steingut. 2011 wurde die Produktion in Schlierbach eingestellt. Sehenswert sind nicht nur die erhaltenen alten Fabrikgebäude, die teilweise unter Denkmalschutz stehen, sondern auch die Keramiksammlungen in zwei Museen: Im Brachttal-Museum im Ortsteil Spielberg findet sich eine Sammlung der Waechtersbacher Keramik aus dem Jugendstil und dem Art Deco. Zudem ein Modell der Vogelsberger Südbahn, die 1898 der Waechtersbacher Steingutfabrik zu einem eigenen Gleisanschluss verhalf. Eine weitere schöne Ausstellung bietet das privat betriebene Lindenhof-Museum im benachbarten Ort Streitberg. In einer restaurierten Fachwerkscheune zeigt es eine umfangreiche Sammlung der Waechtersbacher Keramik vom Biedermeier bis in die 1950er Jahre.

Gemeindeverwaltung Brachttal
Wächtersbacher Strasse 48
63636 Brachttal
Tel. 06053 / 61 21-0
info@gemeinde-brachttal.de
www.brachttal.de

Bildquelle: Gemeinde Brachttal


 


   Aktuelles


REK-AG „Mobilität“

Montag,
4. Juni 2018,
11:30-13:30 Uhr,
Ort wird noch bekannt gegeben


Vorstandssitzung SPESSARTregional

Donnerstag,
14. Juni 2018,
9:00-10:30 Uhr,
Ort wird noch bekannt gegeben


LEG-Sitzung SPESSARTregional

Donnerstag,
14. Juni 2018,
10:30-12:30 Uhr,
Ort wird noch bekannt gegeben




      weitere Infos




      weitere Infos




      weitere Infos



      weitere Infos



SPESSARTregional
Georg-Hartmann-Str. 5-7
63637 Jossgrund
Tel. +49 (0)6059 9069606

info@spessartregional.de