Home      |      Kontakt      |      Impressum
Region Verband LEADER weitere Aktivitäten Service
Bad Orb « zurück


Die Kurstadt Bad Orb liegt im nördlichen Spessart und ist von ausgedehnten Wäldern umgeben. Der Name Orb (damals Orhaba) wurde erstmals im Jahr 1059 in einer Grenzbeschreibung des Wildbannes für das Kloster Fulda urkundlich erwähnt. Dieses Ereignis jährt sich nun – im Jahre 2009 – zum 950. Mal und wird von der Stadt entsprechend gefeiert. Grund für die Besiedlung dürfte die Nutzung der hier vorkommenden salzhaltigen Solequellen gewesen sein. Als Stadt wurde Orb erstmals 1292 urkundlich erwähnt.

Orb war jahrhundertelang wegen der Salzgewinnung aus den Solequellen eine reiche Stadt. Erst im 18./19. Jahrhundert verarmte die Bevölkerung, weil die Siedesalzgewinnung durch die aufkommende Konkurrenz der Steinsalzproduktion an Bedeutung verlor. 1837 wurde das erste Solebadehaus eröffnet. Die Salzgewinnung wurde 1899 endgültig eingestellt und die Stadt begann mit dem Ausbau zum modernen Heilbad. Die staatliche Anerkennung zum Heilbad erfolgte 1909.

 

 

Die heutige Bedeutung erlangte Bad Orb durch seine vorzüglichen Heilerfolge und durch die Schaffung moderner Kultur- und Erholungseinrichtungen. Die Bad Orber Heilquellen werden für Herz- und Gefäßerkrankungen sowie Rheuma angewendet. Weitere Indikatoren für Erkrankungen des Bewegungsapparates, der Wirbelsäule, für Atemwegserkrankungen und Erkrankungen im Kindesalter werden vorgehalten.

Im Stadtkern verschönern zahlreiche Fachwerkhäuser das Straßenbild. Von der alten Stadtmauer und den ehemals zwölf Türmen sind noch Teile sowie das Obertor erhalten. Kunsthistorisch interessant ist die nach einem Brand wieder aufgebaute katholische Kirche St. Martin. Weitere „Bad Orber Highlights“ sind „Deutschlands längster Barfußweg“ oder „Hessens schmalstes Fachwerkhaus“. Darüber hinaus erwartet den Besucher ein vielfältiges Freizeitangebot mit Naturerlebnisbad, Wildpark, Tennis, Golf, Minigolf, Angeln, Reiten, Schmalspurbahn, Kutschfahrten und vieles mehr. Abgerundet durch ein breites kulturelles Angebot mit Veranstaltungen in der Konzerthalle, der jährlich stattfindenden Opernakademie oder den Freilichtaufführungen der Theatergruppe „Peter von Orb“ bietet die Stadt etwas für jeden Geschmack und jedes Alter. Dazu trägt auch die engagierte und breit gefächerte Vereinsarbeit bei.

Auch der Erziehungs- und Bildungssektor kommt in Bad Orb nicht zu kurz: Neben drei Kindergärten sind eine Grund- und Hauptschule, eine Realschule sowie eine Fachschule für Physiotherapie, zudem ein Heilpädagogisches Zentrum, ein Evangelisches Bildungszentrum für die 2. Lebenshälfte sowie eine Bildungsstätte der IG-Metall in Bad Orb ansässig.

Stadtverwaltung (Rathaus)
Frankfurter Straße 2
63619 Bad Orb
Tel. 0 60 52 / 86-0
stadt@bad-orb.de
www.bad-orb.de


 


   Aktuelles


REK-AG „Mobilität“

Montag,
4. Juni 2018,
11:30-13:30 Uhr,
Ort wird noch bekannt gegeben


Vorstandssitzung SPESSARTregional

Donnerstag,
14. Juni 2018,
9:00-10:30 Uhr,
Ort wird noch bekannt gegeben


LEG-Sitzung SPESSARTregional

Donnerstag,
14. Juni 2018,
10:30-12:30 Uhr,
Ort wird noch bekannt gegeben




      weitere Infos




      weitere Infos




      weitere Infos



      weitere Infos



SPESSARTregional
Georg-Hartmann-Str. 5-7
63637 Jossgrund
Tel. +49 (0)6059 9069606

info@spessartregional.de